Adventskonzert

ORATORIO de NOEL

Oratorio de Noël op. 12, Camille Saint-Saëns (1835 – 1921)
Danse sacrée et danse profane o.op., Claude Debussy (1862 – 1918)
Die Geburt Christi op. 97, Felix Mendelssohn1809 – 1847)
Mit dem Fürstenlandchor Gossau und dem Sinfonischen Orchester Arbon

Sa 2. Dezember, 20.00 Uhr, Presswerk, Arbon
So 3. Dezember, 17.00 Uhr, Andreaskirche, Gossau
Sa 9. Dezember, 20.00 Uhr, Evang. Kirche, Teufen

140 Mitwirkende aus zwei Chören und einem Orchester:
ein aussergewöhnliches Musikerlebnis!

Das Weihnachtsoratorium Oratorio de Noël von Camille Saint-Saëns ist das romantische Pendant zum barocken Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach. Eine ideale Ergänzung dazu bildet das Fragment Die Geburt Christi aus dem Oratorium Christus von Felix Mendelssohn Bartholdy für Sopran, Chor und Orchester. Die Danse sacrée et danse profane für Soloharfe und Orchester von Claude Debussy runden das Programm ab.

Sopran: Sarah Maeder
Alt: Anja Powischer
Tenor: Michael Mogl
Bass: Roman Walker
Orgel: Dieter Hubov
Harfe: Julia Kreyenbühl-Gschwend
Chöre: Fürstenland Chor Gossau & Konzertchor Ostschweiz
Orchester: Sinfonisches Orchester Arbon
Leitung: Guido Helbling, Leo Gschwend

Eintrittspreise: Erwachsene 30.– / Studierende und Kinder 10.–
Keine nummerierten Plätze
Vorverkauf: konzertchor-ostschweiz@hispeed.ch | 071 841 91 13
und Gutenberg Buchhandlung Gossau | 071 383 20 00
kontakt@gutbuch.ch
Abendkasse: 1 Stunde vor Konzertbeginn

Oratario_de_Noel_Flyer_def

Camille Saint-Saëns

(1835 – 1921)
wurde vor allem durch seine Opern
(Samson et Dalila) und sein Spätwerk
«Karneval der Tiere» bekannt. Sein
Weihnachtsoratorium komponierte er
schon in jungen Jahren. Es ist in seiner
lyrisch-kontemplativen Art, die durch den
kammermusikalischen Einsatz des
Orchesters, die schlichte Chorpartitur
und den Einsatz der Harfe unterstrichen
wird, ein ganz besonderes Hörerlebnis.

Felix Mendelssohn

(1809 – 1847)
gilt als einer der bedeutendsten Musiker
der Romantik. Bekannte Werke sind unter
anderem seine beiden Oratorien «Paulus»
und «Elias.» «Die Geburt Christi» ist ein
Fragment des Oratoriums «Christus», das
der Komponist allerdings aufgrund seines
frühen Todes nicht vollenden konnte.
Der Weihnachtsteil «Die Geburt Christi»
ergänzt das Oratorio de Noël von
Saint-Saëns auf ideale Weise.